Unsere Wissenschaft für Sie

Die IVF im natürlichen Zyklus erfordert für eine optimale Durchführung eine Vielzahl von Optimierungen. Damit Sie von einer idealen Behandlung profitieren können, führen wir seit Jahren wissenschaftliche Studien durch und entwickeln diese Behandlung ständig weiter. Die folgenden wissenschaftlichen Studien sollten Ihnen einen Einblick geben und sachlich und objektiv Erfolgschancen, ideale Voraussetzungen für einen Erfolg und andere Aspekte aufzeigen. Wir haben die Studien kurz zusammengefasst, aber auch die Links zu den Originalpublikation sind hinterlegt.

Studien

1. Studie: Eine Spülung der Follikel erhöht die Eizellausbeute

Eine Studie aus dem Jahr 2013 beschreibt in der Zeitschrift "Reproductive Biology and Endocrinology" die Technik der Eizellgewinnung bei einer IVF-Naturelle®-Behandlung. Wir konnten zum einen zeigen, dass eine Follikelspülung die Eizellausbeute erhöht und zum anderen, dass drei Spülschritte erforderlich sind, um eine maximale Eizell-Ausbeute zu erzielen. Aufgrund dessen werden in den IVF-Naturelle®-Zentren die Follikel häufig bei der Follikelpunktion zusätzlich gespült.

Hier geht es zu Studie.

2. Studie: Die Kosten pro erzielter Schwangerschaft sind bei einer IVF-Naturelle® geringer
3. Studie: Clomifencitrat reduziert das Risiko für eine vorzeitige Ovulation
4. Studie: Eine Hormonstimulation führt zu einer unnatürlichen Veränderung der Follikelflüssigkeit
5. Studie: 3 IVF-Naturelle®-Therapien sind psychisch weniger belastend als 1 IVF mit einer Hormonstimulation
6. Studie: Bei einer IVF-Naturelle® ist die unangenehme Progesterongabe nach der Punktion nicht erforderlich
7. Studie: Prognosefaktoren für einen maximalen IVF-Naturelle®-Therapieerfolg