Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Werden gar keine Hormone gegeben?

Es werden fast keine Hormone gegeben. In der Regel wird eine Spritze zum Auslösen des Eisprungs verabreicht. Nur wenn zufälligerweise bei einer Konsultation der sogenannte LH-Peak festgestellt wird und somit der Eisprung schon natürlicherweise eingeleitet wurde, kann auch auf diese Spritze verzichtet werden. Des Weiteren werden ggf. gering dosierte Hormone zur Kontrolle des Eisprungs verabreicht, um im Einzelfall die Effektivität der Behandlung zu erhöhen.

Wie wirksam ist die IVF-Naturelle®-Behandlung im Vergleich zu einer klassischen IVF?
Wie viele Besuche sind vor der Punktion erforderlich?
Follikelpunktion ohne Schmerzmittel – ist das nicht schrecklich?
Ist die Behandlung wirklich weniger belastend als eine klassische („normale“) IVF-Therapie?
Gibt es noch andere Gründe, warum die IVF-Naturelle® bei den Paaren so beliebt ist?
Erfolgt jeden Monat ein Transfer?
Warum kann nicht jeden Monat transferiert werden?
Präimplantations-Screening - eine Konkurrenz für die IVF-Naturelle®?
Wie erfolgreich ist die Behandlung?
Was kostet eine Behandlung?

Bestehen weitere Fragen, können Sie gerne mit Ihrem individuellen Anliegen auf unsere Netzwerk-Mitglieder zukommen und sich beraten lassen.